NOLDE als Basis für weitere Linked-Data Initiativen

Der in NOLDE verfolgte Kompetenzaufbau soll nicht nur allen PartnerInnen dabei helfen, ihr Angebotsportfolio gegenüber potenziellen AuftraggeberInnen und KundInnen aus der Wirtschaft in Richtung Linked-Data zu erweitern, sondern sich auch mit der neuen Technologiegeneration eingehend zu beschäftigen

So war das Projekt NOLDE für das Institut für Journalismus und PR (FH JOANNEUM) maßgebend um ein vom Land Steiermark gefördertes Projekt in Kooperation mit der TU Graz (IICM) durchführen zu können, das sich mit einer anderen Branche, aber ähnlichen Problematiken und Technologien beschäftigt. Kürzlich wurde dazu auf der diesjährigen i-KNOW Konferenz in Graz ein Demo präsentiert, welches mit dem Best Demo Award ausgezeichnet wurde: „Building an Open Data Visualisation Web App using a Data Server: The Styrian Diversity Visualisation Project“.

 

Oktober 30 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

Linked Data @SEMANTiCS 2015

Da im Kern des Projekts NOLDE die kommerzielle Erschließung von Linked Data Technologien für die Verbesserung von Produktions-Workflows und den Ausbau der bestehenden Service-Palette wurde dieses Thema auch auf der SEMANTiCS Konferenz in Wien (16. – 17. September)  thematisiert. Der dazugehörige und darüberhinausführende Workshop Linked Data Strategies – Commercialisation of Interlinked Data wurde von Tassilo Pellegrini (FH St. Pölten) in Zusammenarbeit mit Christian Dirschl von Wolters Kluwer und Andreas Blumauer von der Semantic Web Company geleitet.

Um bei Linked Data für die kommerzielle Verwertung aus dem Vollen schöpfen zu können, ist auch eine Diversifikation der Lizenzierungsstrategie notwendig, insbesondere wenn proprietäre Contents mit offenen Quellen verlinkt werden. Dazu war die FH St. Pölten mit dem Scientific Paper Data Licensing on the Cloud – Empirical Insights and Implications for Linked Datavon Ivan Ermilov (Uni Leipzig) & Tassilo Pellegrini vertreten.

Ein weiteres Thema bezog sich auf Linked Data in der Wertschöpfungskette (Utilization of Linked Data in the Content Value Chain) und wurde von Georg Neubauer (FH St. Pölten) & Tassilo Pellegrini als Poster präsentiert.

Oktober 12 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

SEMANTiCS Conference 2015

Die internationale Fachtagung SEMANTiCS – die Konferenz rund um semantische Systeme – findet heuer bereits zum 11. Mal statt. Von 15. bis 18. September bietet die in Wien stattfindente SEMANTiCS 2015 ihrer Community aus Industrie und Forschung die Gelegenheit zu Austausch und Vernetzung. Sie wird dieses Jahr von der WU Wien und der Semantic Web Company in Kooperation mit der FH St. Pölten ausgerichtet. Mehr Informationen in der Presseaussendung unseres Technologiepartners.

 

 

 

Juli 10 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

Linked Data in der Verlagswirtschaft

Am 28. April fand in den Räumlichkeiten des Compass Verlags eine Diskussion zu möglichen Business Model Optionen zum Thema Linked Data in der Verlagswirtschaft, insbesondere unter Berücksichtigung von klein- und mittelbetrieblichen Strukturen statt.

Nikolaus Futter, Geschäftsführer der Compass-Gruppe, erörterte im Dialog mit VertreterInnen der FH St. Pölten und der FH JOANNEUM Entwicklungen und Erfahrungen aus der eigenen Unternehmenshistorie und weiteren Beispielen aus der Branche zu mannigfaltigen Aspekten der Datenbewirtschaftung und der Rolle von Linked Data, auch unter Berücksichtigung von Fragen zu Erlösmodellen und rechtlichen Bereichen.

Die wichtigsten Diskussionspunkte und Empfehlungen werden in einer projektbegleitenden Informationsbroschüre publiziert.

Mai 05 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

Der Einsatz von Linked Data Technologien am Beispiel des Monopol-Verlags

Auf Basis der existierenden Informationen über die österreichische Musiklandschaft des Monopol-Verlags wurden für den im Projekt vorgesehenen Demonstrator Artists, Bands und deren Releases mit Hilfe von PoolParty aufbereitet. Dazu war es notwendig die Musikdaten mittels Semantic Web Standards zu modellieren und anzureichern.

Florian Huber von der Semantic Web Company (SWC) hat einen Beitrag verfasst, der beschreibt wie die Grundlage für den Monopol use case zustande gekommen ist. Nachzulesen unter „Transforming music data into a PoolParty project

April 13 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

Beitrag für die European Semantic Web Conference

Das Thema „Enterprise Linked Data Strategies & the Commercialization of Interlinked Data (ELDSCID 2015)“ wird in Tutorialform auf der 12. European Semantic Web Conference  (ESWC) vorgestellt.

Die Konferenz findet vom 31. Mai bis 4. Juni 2015 in Portoroz statt. Hier werden neueste wissenschaftliche Erkenntnisse und technologischen Innovationen rund um semantische Technologien diskutiert.

Im ersten Teil des Tutorials werden Anwendungsszenarien für Linked Data im Unternehmen vorgestellt, im zweiten Teil geht es um Fragen in Bezug auf verschiedene Geschäftsmodelle, die mit Linked Data verbunden sind. Im letzten Teil bekommen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen detaillierten Einblick in neue Methoden des Informationsmanagements entlang der gesamten Content-Wertschöpfungskette.

Mehr Details zum Tutorial hier

Februar 19 / 2015
Category Allgemein
Comments No Comments

Konsortialtreffen im zweiten Projektjahr

Gestern kamen VertreterInnen aller Projektpartner in Wien in den Räumlichkeiten der Semantic Web Company zusammen. Ziel und Zweck des Treffens war der Kick Off der zweiten Projekthälfte und ein generelles Update zum Status Quo. Am Nachmittag wurde die Sitzung mit einem Fokus auf Outreach und Redaktion unserer geplanten Publikationen, insb. das LInked Data Manual (Vernetzte Daten in der Verlagsbranche. Einsatz, Nutzen und Grenzen von Linked Data Technologien im Enterprise Management von Verlagen) fortgesetzt.

 

NOLDE Konsortialmeeting und Outreachkonzept

NOLDE Konsortialmeeting und Treffen zu Outreachkonzept

 

Im Projektverlauf war dies das dritte Treffen des gesamten Konsortiums.In den nächsten Wochen und Monaten wird einerseits weiter in den einzelnen Organisationen am Projekt gearbeitet, andererseits gibt es spezifische bilaterale Treffen.

November 26 / 2014
Category Allgemein
Comments No Comments

Best Paper von Tassilo Pellegrini

Der Gesamtprojektleiter von NOLDE Prof. Mag. Dr. Tassilo Pellegrini, der umfangreiche Erfahrungen in der akademischen und industriellen Forschung an der Schnittstelle von Medientechnik und Medienökonomie sowie IT-Projektmanagement zurückgreifen kann, hat auf der Mindtrek Konferenz in Finnland den Best Paper Award erhalten.

Der Beitrag wurde in Zusammenarbeit mit dem Fachverlag Wolters Kluwer, mit dem der ÖGB Verlag im Rahmen von NOLDE durch die Verwendung von Linked Data Ressourcen kooperiert, verfasst. Bisher entstandene Erkenntnisse der Linked Data Verwertung von NOLDE in Bezug auf Kommerzialisierungsmöglichkeiten von semantisch angereicherten Daten bzw. Metadaten flossen dabei ein.

Mehr dazu in der Meldung des Instituts für Medienwirtschaft der FH St. Pölten…

November 24 / 2014
Category Allgemein
Comments No Comments

Rückblick auf das erste Projektjahr

Im Zuge der ersten Projekthälfte lag der Fokus vor allem auf der Entwicklung eines Linked Data Frameworks für die deutsche Sprache, sowie dem Wissens- und Technologietransfer zwischen den Konsortialpartnern und der Verbesserung interner Produktions-Workflows & IT-Konsolidierung.

Die Entwicklung des semantischen Analyseframeworks, das zur Strukturierung von deutschen Freitexten dient und eine Compliance mit Linked Data Standards aufweist, erfolgte durch die Zusammenführung des von Compass Verlag entwickelten Textanalyse-Programms „OntEasy“ mit dem Linked Data Framework „PoolParty“ der Semantic Web Company.

Es wurden Use Cases definiert und für die Implementierung des Frameworks ausgearbeitet. Im Falle des Monopol-Verlages wurde die automatische Kompilation in Form von enzyklopädischen Information zum österreichischen Musikschaffen in Form von Landing Pages und semantisch gestützter Suchmaschinenoptimierung identifiziert. Im Falle des ÖGB-Verlages wurde der Bereich Media Commerce als Anwendungsfeld für ein Informationsportal, Produkte und Services rund um das Thema Arbeitsrecht identifiziert.

Im Zuge der Lastenhefterstellung wurden auch die Auswirkungen auf bestehende redaktionelle Workflows untersucht, was zu einem klaren Verständnis der technischen Anforderungen und organisationalen Konsequenzen einer Linked Data Strategie und darauf aufbauender Möglichkeiten der Unternehmensentwicklung führte.

Außerdem wurde bereits begonnen neue Verwertungsmöglichkeiten zu identifizieren und auszuarbeiten. Dies betrifft zum einen Aspekte der Verbesserung bestehender Dienste (z.B. bessere Filter- und Auffindbarkeit von Content mit Schwerpunkt Personalisierung), zum anderen Mehrfachverwertungsmöglichkeiten sogenannter Linked Data Assets.

 

November 20 / 2014
Category Allgemein
Comments No Comments

Meeting zum Demonstrator des ÖGB Verlags

Nach Start des zweiten Projektjahres trafen sich heute VertreterInnen des ÖGB Verlags, der FH St. Pölten, der Semantic Web Company und der FH JOANNEUM zu einem Meeting in Bezug auf den ÖGBV-Demonstrator.

Neben der weiteren Ausdefinition der Systemarchitektur und der Schnittstellen wurden relevante Fragen zur Content-Indizierung der vorliegenden Quellen diskutiert und an der Präzision der Verknüpfungen weitergearbeitet.

Das Thema Data Publishing und Usability Fragen in Zusammenhang mit den geplanten Interfaces rundeten die Besprechung ab. Im Projektverlauf war dies ein wichtiges Treffen um weitere Grundlagen für die praktische Umsetzung des Demonstrators zu schaffen.

Oktober 30 / 2014
Category Allgemein
Comments No Comments