Der in NOLDE verfolgte Kompetenzaufbau soll nicht nur allen PartnerInnen dabei helfen, ihr Angebotsportfolio gegenüber potenziellen AuftraggeberInnen und KundInnen aus der Wirtschaft in Richtung Linked-Data zu erweitern, sondern sich auch mit der neuen Technologiegeneration eingehend zu beschäftigen

So war das Projekt NOLDE für das Institut für Journalismus und PR (FH JOANNEUM) maßgebend um ein vom Land Steiermark gefördertes Projekt in Kooperation mit der TU Graz (IICM) durchführen zu können, das sich mit einer anderen Branche, aber ähnlichen Problematiken und Technologien beschäftigt. Kürzlich wurde dazu auf der diesjährigen i-KNOW Konferenz in Graz ein Demo präsentiert, welches mit dem Best Demo Award ausgezeichnet wurde: „Building an Open Data Visualisation Web App using a Data Server: The Styrian Diversity Visualisation Project“.